Warmwasserbereitung

Das Wechselspiel zwischen Wärmebedarf und Wärmeerzeugung. Die Kunst beim Beheizen eines Gebäudes besteht darin, das Spiel zwischen dem Wärmebedarf und der Wärmeerzeugung zu optimieren. Das heißt, erzeugte Wärme, die man nicht sofort benötigt, wird gespeichert und dann abgegeben, wenn man sie braucht. Bei der Warmwasserbereitung sind die regenerativen Energieträger Holz und Sonne für die Wärmeerzeugung verantwortlich. Die solaren Erträge werden haupstächlich im Sommer erbracht, während in den Wintermonaten der Energieträger Biomasse in Form von Scheitholz in nahezu jeder Art von Ofen zum Einsatz kommt. Mit einer intelligenten Speicherlösung heizen Sie so das ganze Jahr ausschließlich mit Holz und Sonne. Gerne erklären wir Ihnen in einem Beratungsgespräch die Möglichkeiten und die hierfür notwendigen Installationen.

Quelle: Oranier